Software f. Funkamateure 2


Software f. Funkamateure 2

Artikel-Nr.: 0600
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
Software f. Funkamateure 2
5,99
Preis inkl. MwSt.


Software für Funkamateure 2

Herausgeber: Dr.-Ing. Werner Hegewald, DL2RD

PDF-Ausgabe der 1. Auflage, 2006
158 Seiten

Zum Betrachten dieses PDF-Dokumentes benötigen Sie einen entsprechenden Reader (z.B. Adobe Acrobat Reader).

Wichtig: Die Produktvorschau zeigt nur eine Auswahl der Buchseiten!

 

Dieses Buch wendet sich an Funkamateure, die den PC in ihrem Shack effektiv zur Unterstützung des Funk- und Contestbetriebs, zu Messungen an Baugruppen und Geräten im Shack, zum Schaltungs- und Platinenentwurf sowie zur Prüfung der EMVU-Verträglichkeit ihrer Station verwenden möchten. Das Hauptaugenmerk bei der Auswahl lag auf Freeware bzw. solchen Programmen, die bereits in der Demo- oder Shareware-Version von großem Nutzen sein können.


Auch im zweiten Buch zum Thema Software für Funkamateure wurde bewusst vermieden, möglichst viel Software auf der beiliegenden CD unterzubringen und diese dafür nur oberflächlich zu beschreiben. Die Autoren der einzelnen Kapitel, jeweils selbst erfahrene Nutzer der betreffenden Software, befassen sich vielmehr tiefgründig mit der Handhabung und den Möglichkeiten der betreffenden Programme und geben dem Leser auf diese Weise eine umfassende Hilfestellung bei der Einarbeitung.

Einen großen Anteil nimmt der Beitrag von Klaus Raban, DM2CQL, ein, der sich dem Testen und Messen, aber auch Empfangen mit der Soundkarte widmet. Dabei kommt eine ganze Reihe sehr nützlicher Software zur Sprache.
In diesem Zusammenhang gibt es auch einige Hinweise zum Bau entsprechender Zusatzgeräte.

Ein weiterer Komplex befasst sich mit Software, die bei der Erstellung der Anzeige nach BEMFV eine große Hilfe sein kann. Dieses Thema dürfte insbesondere Inhabern der Zeugnisklasse 3, die auf die Kurzwelle streben, unter den Nägeln brennen. Auch Amateure, die das 6-m-Band neu erschließen möchten, werden von der Vielzahl an Hinweisen profitieren können.

Zum Beitrag Schaltplan- und Platinenentwurf mit TARGET 3001! von Norbert Graubner, DL1SNG, hat der Hersteller Ingenieurbüro Friedrich eine spezielle Target-Version für die beiliegende CD bereitgestellt, die im Leistungsumfang nahe an die kostenpflichtige Light-Version heranreicht.


Aus dem Inhalt

 

  • Ham-Log für Windows – aus deutschen Landen (B. Petermann, DJ1TO) 
  • Transceiver voll im Griff: TS-2000 mit Excel steuern (U. Sigrist, HB9MPN) 
  • Testen und Messen mit der Soundkarte (K. Raban, DM2CQL)
  • AppCAD V3.0.2 – kleiner Helfer (M. Kleinsorge, DJ5QX; W. Hegewald, DL2RD)
  • Entwurf von Quarzfiltern mit FILPRO (K. Junger, DL3SBD)
  • Anzeige nach BEMFV – Softwarehilfen (T. Kootz, DL9KCE)
  • Ablauf der Erstellung einer Anzeige gemäß § 9 BEMFV (F. Markert, DM2BLE)
  • Schaltplan- und Platinenentwurf mit TARGET 3001! (N. Graubner, DL1SNG)
  • Mathematiksoftware MathCAD (T. Kimpfbeck, DO3MT)

 

Diese Kategorie durchsuchen: FA-Bücher